Feb 26

Der Anbieter dazu:

Vielen mag aufgefallen sein, dass die Preise der meisten Prämien unangekündigt erhöht wurden. Es handelte sich hierbei um ein Missgeschick unsererseits, für das wir wir uns vielmals entschuldigen wollen.
Auslöser für dieses Malheur war allerdings eine tatsächlich anstehende Änderung unseres Punktesystems. Unser aktuelles Punktesystem hat in der Punktevergabe einen kleinen Rechenfehler, der allerdings gravierende Auswirkungen hat: Er macht FreeAwards für uns zu einem starken Verlustprojekt. In Anbetracht des momentanen Gesamtguthabens an Punkten müssen wir knapp 160% unserer Einnahmen in Prämien stecken. Dass wir dies nicht tragen wollen und können liegt auf der Hand.
Um das Fortbestehen von FreeAwards zu sichern und um Euch trotzdem noch die bestmöglichen Konditionen zu bieten, haben wir uns für folgendes Modell entschieden:
Die Punkte, die für die Angebotsteilnahmen von geworbenen Freunden vergütet werden, setzen wir auf ein Maximum von fünf Punkten pro Freund herab. Dafür wird die Mindestzahl an selbst verdienten Punkten auf 15 gesenkt. Auch die Prämien- und Angebotspreise werden wir verändern: Die Prämienpreise senken wir noch unter das Niveau von der Zeit vor diesem Dienstag, die Angebotsvergütung allerdings auch.
Wir werden alle Änderungen vermutlich im Laufe des folgenden Tages umsetzen, bitten ein weiteres Mal vielmals um Entschuldigung für die entstandenen Unannehmlichkeiten und hoffen, dass Ihr weiterhin viel Spaß an der Prämienjagt bei FreeAwards habt.

Viele Grüße,
Euer FreeAwards Team
PS: Alle bisher verdienten Punkte dürft Ihr natürlich behalten.

Quelle: www.blog.freeawards.de

written by Cekic \\ tags: , , , ,